Charles Bronson

Charles Bronson war ein US-amerikanischer Schauspieler mit baltischer Herkunft, der vor allem durch seine Rollen in Western- und Actionfilme weltweit berühmt wurde. Charles Bronson wurde im Jahr 1921 geboren und feierte vor allem in den 1960er und 1970er Jahren seine größten Erfolge, bis er im Jahr 2003 an einer Lungenentzündung starb.

Die wohl bekannteste Rolle, die Charles Bronson in seiner Schauspielkarriere einnahm, war die Hauptfigur im epischen Westernfilm „Spiel mir das Lied vom Tod“ aus dem Jahr 1968. Auch noch viele Jahre, nachdem der Westernfilm seine Hochzeit überwinden hatte, blieb Charles Bronson diesem Genre treu und unternahm auch keine Anstregungen, sich für andere Genre der Schauspielkunst anzubieten und sein können so unter Beweis zu stellen.

Ähnlich wie als Schauspieler verkörperte Charles Bronson auch als Privatperson viele Eigenschaften, die Zuschauer von der Filmleinwand kannten. Hierzu gehörten seine ruhige und wortkarge Art, jedoch in gleicher Weise das seltene Hinterfragen des eigenen Handelns.