Cocktails selbst herstellen – so geht’s

Cocktails selbst herstellen - so geht’sWer gerne Cocktails mag, muss nicht in jedem Fall immer eine teure Cocktailbar aufsuchen. Viele moderne Cocktails lassen sich auf einfach Weise auch zuhause mixen. Neben einer gewissen Grundausrüstung werden nur einer paar Grundzutaten sowie Freunde und einen Abend Zeit benötigt.

Die Zutaten

Welche Zutaten genau benötigt werden, hängt immer vom eigenen Geschmack sowie dem gewünschten Cocktail ab. Für Longdrinks werden mehr Säfte, Soda und Limonade benötigt. Bei Shortdrinks kommt es dagegen eher auf gebrannte Schnäpse wie Whiskey, Wodka, Rum oder Tequila an. Zudem kommen bei einem Cocktail häufig auch Früchte wie Zitronen oder Limetten zum Einsatz. Zur Abrundung des Geschmacks und für das gewisse Extra kommen in den Cocktail noch Zucker, Sahne, Sirup oder je nach Rezept auch andere Zutaten.

Zudem benötigt man für ein gutes Gelingen noch ein gewisses Equipment. Zu den wichtigsten Utensilien gehört ein Shaker, Cocktailmaß bzw. Cocktaildoppelmaß. Sieb, Cocktaillöffel Eis Stößel, Eiszange und ein Eiskübel. Das genaue Zubehör hängt dabei auch immer von den zu mixenden Cocktails ab.

Cocktails zum Einstieg

Wer mit dem Cocktail mixen beginnt, sollte sich nicht gleich an die kompliziertesten Drinks heranwagen. Sobald dem Anfänger die ersten Cocktails gelungen sind, kann er sich gerne auch an eigene Kreationen heranwagen. So entstehen schnell und einfach sehr interessante Varianten. Ein passender Cocktail zum Einstieg ist der Plunters Punch. Pro Cocktail werden hier nur 2 cl brauner Rum, 1 cl Zitronensaft sowie 4 cl Orangensaft benötigt. Die Zutaten kommen zusammen mit einigen Eiswürfeln in den Shaker und werden dann kräftig geschüttelt. Anschließend einfach in ein Glas abseihen. Zur Deko eignet sich am besten eine Orangenscheibe. Den Plunters Punch gibt es noch in verschiedenen Varianten. Als Alternative können auch 3 cl Rum (weiß), 3 cl Rum (braun), 1 cl Rohrzuckersirup, 1 cl Grenadinensirup, 3 cl Zitronensaft sowie 4 cl Orangensaft gemixt werden.