Empire State Building

Das Empire State Building ist ein monumentaler Wolkenkratzer in New York, der sowohl zu seiner Gründung wie auch aktuell das höchste Gebäude der ostamerikanischen Metropole darstellt. Das Empire State Building ist 381 Meter hoch und verfügt dabei über 102 Stockwerke, wobei einige von ihnen als touristische Aussichtsplattformen genutzt werden.

Seit seiner Fertigestellung Anfang der 1930er Jahre bis zum Jahr 1972 war das Empire State Building das höchste Gebäude der Erde, wurde jedoch in den Folgejahrzehnten vom World Trade Center eingeholt, welches nur einige Meter Luftlinie vom Empire State Building entfernt lag. Nach den Anschlägen vom 11. September und dem Einsturz der Zwillingstürme ist das Empire State Building erneut wieder das höchste Gebäude der Stadt New York, die im Stadtteil Manhattan von vielen weiteren Wolkenkratzern geprägt wird.

Das Empire State Building ist nicht nur wegen seiner architektonischen Besonderheit bekannt, sondern auch ein regelrechter Filmstar. Unvergessen dürfte der Filmklassiker „King Kong“ sein, in welchem sich der gleichnamige Affe am Filmende auf die Spitze des Empire State Buildings rettete.