Eva Braun

Eva Braun wurde im Jahr 1912 in München geboren und ist historisch belegt eine der wenigen Frauen an der Seite von Adolf Hitler gewesen. Ihre Liebesbeziehung wurde über lange Zeit hinweg heimlich geführt, wobei sie bereits seit dem Jahr 1936 mit dem Führer in Obersalzberg zusammenlebte und Hitler bei alltäglichen Aufgaben zur Hand ging.

Eva Braun besuchte eine Klosterhandelsschule und arbeitete anschließend in einem Münchner Fotolabor als Assistentin, das dem Leibfotografen von Adolf Hitler gehörte. Gerade in den Anfangsjahren der noch jungen Beziehung zwischen Eva Braun und Hitler legte der Führer jedoch einen großen Wert darauf, dass die Beziehung zwischen beiden geheimbliebe, da sein Image als Junggeselle vor allem bei den jungen und weiblichen Wählerschichten einen positiven Effekt hatte.

Eva Braun starb nicht unter diesem Namen im Jahr 1945, sondern offiziell als Eva Hitler. Beide heirateten noch am gleichen Tag nach der deutschen Kapitulation, wonach Hitler wie Eva Braun Suizid begangen.