Halloween

HalloweenHalloween ist ein traditioneller, irischer Brauch, der in der Nacht vom 30. Oktober auf den 1. November gefeiert wird. Vor allem bei der irischen Einwandergeneration in den Vereinigten Staaten erfreute sich das Fest seit jeher einer großen Beliebtheit, wobei seit der Jahrtausendwende auch das kontinentale Europa ein Interesse an Halloween entwickelt hat.

Als Feierlichkeit, die am Vorabend zu Allerheiligen stattfindet, hat das Fest dennoch keine christlichen Ursprünge. Vielmehr wird es als Austreibungsfest für böse Geister gesehen, die in der keltischen und heidnischen Tradition eher zu finden sind als im Christentum. Die Verkleidung von Kindern und Erwachsenen als Geister oder andere Spukgestalten ist somit auch heute noch fester Bestandteil des Ereignisses.

Für Kinder stellt Halloween eine festliche Besonderheit dar, da hier der Gang von Haus zu Haus und das Erbetteln von Süßigkeiten in Amerika zur Tradition geworden ist. In dieser Hinsicht ist Halloween mit dem christlichen St.Martins-Tag vergleichbar, der nur zehn Tage später stattfindet.