Sicherheitsetiketten entfernen

Sicherheitsetiketten entfernenSicherheitsetiketten werden sowohl von Unternehmen als auch von Privatleuten zum Versiegeln und Verschließen von wichtigen Dokumenten sowie Datenträgern und Produkten verwendet. Häufig werden die Etiketten auch als Prüfplaketten oder Garantiesiegel genutzt. Der große Vorteil besteht darin, dass bei dem Ablösen der Sicherheitsetiketten ein deutlich sichtbares Muster zurückbleibt. Dieses Muster schützt den Versender sowie Empfänger sehr wirksam vor Manipulationsversuchen, da sofort zu erkennen ist, dass die Sendung geöffnet wurde. Somit ist nicht mehr zu gewährleisten, dass sich der versendete Gegenstand in seinem Ausgangszustand befindet. Darüber hinaus ist das Entfernen der Aufkleber in einem Stück unmöglich. Nach dem Ablösen zerstören sie sich von alleine und somit können sie nicht wieder angebracht werden. Diese Funktion ist unerlässlich und schützt den Inhalt noch mal zusätzlich. Oftmals werden sie auch zum Erhalten der Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche genutzt. Beispiel: Ein Handyhersteller möchte nicht, dass der Kunde versucht auf eigene Faust Störungen des Telefons zu beheben und verbietet somit das Öffnen des Gehäuses.

Nachdem der Kunde vergeblich versucht hat es selber zu reparieren, sendet er es nun zur Reparatur an den Hersteller. Dieser kann aufgrund des eingerissenen Etiketts einwandfrei feststellen, dass der Kunde sich nicht an seine Anweisungen gehalten hat. In der Regel erlischt nun sofort der Anspruch auf kostenlose Reparatur oder Ersatz und der Benutzer muss die anfallenden Kosten selber tragen. Die Hinweise zu solchen Verboten findet man entweder in der Betriebsanleitung oder an den Geräten selbst. Aufkleber bestellen kann man ganz einfach im Internet oder selbstverständlich auch in Fachmärkten vor Ort. Die Etiketten sind in der Regel in nahezu unendlich vielen Formen, Größen und Designs erhältlich.